MIXED UP: Wettbewerb für kreative Kooperationen

Der diesjährige MIXED UP Wettbewerb zeichnet mit seinem Wettbewerbsthema „Partizipation“ im Jahr 2023 Träger und deren Partner aus, die sich gemeinsam der Herausforderung gelungener Partizipation innerhalb kultureller Bildungsprojekte stellen. Denn Kultur, Medien, Spiel und Bewegung ermöglichen es in besonderer Weise die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen und ihre Lebenswelt in den Mittelpunkt zu stellen.

Konkret werden Projekte von Trägern und deren Partnern gesucht, die Kinder- und Jugendpartizipation erfolgreich umsetzen und dabei Antworten auf Fragen finden, wie etwa das Versprechen auf Teilhabe für ausnahmslos alle Menschen innerhalb der jeweiligen Zielgruppe gelten kann, welche unterschiedliche Ansprache für junge Menschen in urbanen oder ländlichen Räumen gewählt werden muss oder wie Akteure durch Kooperation ihre Angebote stärker in den Sozialraum öffnen können.

Von Kindern und/oder Jugendlichen initiierte Projekte, die gemeinsam mit Akteuren der Kulturellen Bildung realisiert wurden, stehen zusätzlich im Fokus.

Der MIXED UP Wettbewerb wird von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) – dem Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland – und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ausgerichtet.

Weitere Informationen sind unter www.mixed-up-wettbewerb.de verfügbar.

Fördermöglichkeiten für Projekte der kulturellen Bildung in Schleswig-Holstein auf einem Blick.

Fördermöglichkeiten für Projekte der kulturellen Bildung in Schleswig-Holstein auf einem Blick.

Auf dem umfangreichen Padlet “Fördermöglichkeiten Kultur und kulturelle Bildung in Schleswig-Holstein”  finden Sie gesammelt Informationen

  • zu den beiden schleswig-holsteinischen Servicestellen,
  • zu landesweiten Fördermöglichkeiten
  • und anschließend – alphabetisch sortiert – zahlreiche Informationen zu regionalen Fördermöglichkeiten in den Kreisen und kreisfreien Städten des Landes.

Dieses umfangreiche Padlet wurde von der „Servicestelle Kulturförderung Schleswig-Holstein“ (Annika Flüchter, MBWFK) und der Servicestelle „Kultur macht stark“ Schleswig-Holstein (Kristin König, LKJ Schleswig-Holstein e.V.)  erstellt und wird von der LKJ SH e.V. zur Verfügung gestellt. 

Wir bedanken uns bei den aufgeführten Förderern, den Kulturknotenpunkten und Kulturbüros für die Mithilfe! Teilen Sie uns Änderungen und Ergänzungen gern jederzeit mit (gerne per Mail an: koenig[at]lkj-sh.de), die Übersicht soll weiter wachsen und aktuell bleiben.”

Hier noch einmal der Link zum Padlet.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner